Was ist ShareWayz.de?

ShareWayz.de ist eine Plattform für günstige Mitfahrgelegenheiten für legale Güter jeder Art (ausgenommen Gefahrgut). ShareWayz.de verbindet Menschen, die auf eh gefahrenen Strecken Platz haben, Dinge für andere Menschen mitzunehmen. Sei es der Einkauf im Supermarkt um die Ecke, das Hemd für die Reinigung oder der online gekaufte Sessel, der innerhalb der eigenen Stadt oder durch Deutschland transportiert werden muss. Bei uns findest du den richtigen Partner, der dir hilft oder dem du helfen kannst.

Mit ShareWayz.de möchten wir ein bisschen dazu beitragen, Verkehrsflüsse zu entlasten und zu optimieren, um hierdurch auch ein bisschen CO2 einsparen zu können. Gleichzeitig möchten wir eine Infrastruktur für die Menschen bieten, die selbst nicht mobil sind.

Wie funktioniert ShareWayz.de?

Nachdem du dich erfolgreich bei ShareWayz.de registriert hast, kannst du Dinge mitgeben oder mitnehmen oder spontan Einkäufe erledigen lassen oder diese selbst für andere erledigen und dir somit Geld dazuverdienen.

Als Fahrer kannst du Dinge mitnehmen oder Einkäufe erledigen und als Auftraggeber Sachen transportieren lassen, Einkäufe bringen lassen oder auch zum Beispiel Wäsche in der Reinigung abholen lassen.

Wenn du uns nach der Registrierung über dein Profil ein bisschen mehr über dich verraten hast, kannst du selbst Aufträge ausführen und hiermit Geld verdienen.

Sobald du durch die Ausführung von Aufträgen Geld auf deinem Konto eingenommen hast oder wenn du das Konto aufgeladen hast, kannst du auch selbst Aufträge veröffentlichen und Dinge erledigen lassen.

Wie kann man bei ShareWayz.de dabei sein und mitmachen?

Wenn du bei ShareWayz.de mitmachen möchtest, dann registriere dich einfach auf der Website. Nach der Bestätigung deiner E-Mail Adresse und ein paar Angaben im Profil kann es schon losgehen.

Als Fahrer kannst du im Profil deine Strecken eingeben und so schneller informiert werden, wenn Aufträge im Umfeld deiner Strecken zu vergeben sind. Damit du auch nur über für dich relevante Fahrten informiert wirst, kannst du auch angeben, über welche Art von Fahrzeugen du verfügst oder ob du auch Aufträge zu Fuß erledigen möchtest.

Als Auftraggeber gibst du die Start- und Zieladresse deiner Sendung, Wunschzeiten sowie die ca. Größe und das ca. Gewicht des Paktes ein und wie viel du zahlen möchtest. Wir suchen nach passenden Fahrern für dich, mit denen du über die Chatfunktion auch kommunizieren kannst.

Wenn der Fahrer die Ware abgeholt hat, bestätigt er auf unserer Plattform die Übernahme tritt seine Fahrt an und bringt die Sendung zu ihrem Zielort und kann sich so einen Fahrtkostenzuschuss sichern. Du als Auftraggeber bestätigst nach der Ankunft, dass der Auftrag ordentlich erledigt wurde. Hiernach erhält der Fahrer die Gutschrift auf sein Konto und kann sich diese auszahlen lassen oder selbst für Aufträge auf ShareWayz.de ausgeben.

Wie kann ich Dinge mitnehmen und Geld verdienen?

Ganz einfach: registriere dich auf sharewayz.de und gebe unter dem Menüpunkt „ich“ ein paar Daten ein, damit wir dich ein bisschen besser kennenlernen.

Unter den Menüpunkten „Aufträge“ und „Einkaufslisten“ kannst du sehen, welche Aufträge gerade zu vergeben sind.

Wie kann ich meine Waren mitgeben?

Ganz einfach: registriere dich auf sharewayz.de und gebe unter dem Menüpunkt „ich“ ein paar Daten ein, damit wir dich ein bisschen besser kennenlernen. Nun kannst du unter den Menüpunkten „Aufträge“ und „Einkaufslisten“ Aufträge einstellen. Um diese zu veröffentlichen musst du nur noch dein Konto aufladen oder vorher ein paar Aufträge selbst ausführen, damit dein Konto ein Guthaben ausweist, aus dem die Fahrer bezahlt werden.

Wie kann ich Einkäufe liefern lassen?

Wenn du ein Benutzerkonto besitzt und dich eingeloggt hast, kannst du eine Einkaufsliste anlegen, in der deine benötigten Produkte ersichtlich sind und aus welchem Geschäft du diese für welchen Maximalpreis geliefert haben möchtest. In der Einkaufsliste legst du auch fest, welchen Betrag du dem Fahrer für den Einkauf und die Lieferung zahlen möchtest.

Wenn du deine Einkaufsliste veröffentlichen möchtest, damit ein Fahrer dir die Waren bringt, muss dein Kundenkonto einen ausreichenden Betrag aufweisen. Das Konto kannst du entweder aufladen oder durch erledigte Aufträge ein Guthaben erzielen.

Was ist das ShareWayz-Konto?

Über das ShareWayz-Konto erfolgt die sichere Abwicklung der Zahlungen für die Fahrten. Das ShareWayz-Konto ist wie eine Brieftasche, aus der du dein Geld auf dein Girokonto zahlen kannst oder auch an andere Mitglieder für deren Dienste weitergeben kannst. Auch wenn du Fahren ausgeführt hast, bekommst du deine Gefälligkeitszahlung vom Auftraggeber auf dein ShareWayz-Konto gezahlt.

Wie lade ich mein Konto auf?

Wenn du dein ShareWayz-Konto aufladen möchtest, kannst du das durch Überweisung oder Lastschrift von deinem Girokonto oder mittels deiner Kreditkarte.

Wenn du eingeloggt bist, kannst du über den Menüpunkt Konto den Unterpunkt „neue Einzahlung“ öffnen. Hier hast du nun die Möglichkeit, dein Konto aufzufüllen, um Aufträge zu veröffentlichen.

Was sind ShareWayz-Einkaufslisten?

Die ShareWayz-Einkaufslisten funktionieren wie normale Einkaufslisten. Du schreibst auf, welche Produkte du gerne in welchem Geschäft kaufen möchtest. Wir suchen dir jemanden, der dir diese Dinge in deinem Wunschgeschäft einkauft und bringt. Damit der Fahrer nicht zu teuer einkauft und auch die richtigen Produkte in der richtigen Qualität einkauft, kannst du diese Dinge beim Erstellen deiner Einkaufsliste mit angeben. Nun musst du nur noch eingeben, welchen Betrag du dem Einkäufer für seine Tätigkeit bezahlen möchtest und dann auf deine Lieferung warten.

Wie unterscheiden sich Aufträge von Einkaufslisten?

Aufträge beziehen sich eher auf den Transport von Dingen. Hier gibst du einen Start und einen Endpunkt an. Einkaufslisten beziehen sich auf Dinge, die gekauft werden sollen und die du in der Einkaufsliste auch mit einem Maximalpreis eintragen kannst.

Was muss ich rechtlich beachten?

Natürlich müssen Einnahmen aus der Mitnahme von Sendungen ab einer bestimmten Höhe versteuert werden. Bitte erkundige dich diesbezüglich bei deinem Finanzamt bzw. Steuerberater nach dem relevanten Freibetrag, dieser ist nämlich von unterschiedlichen Faktoren abhängig und deshalb können wir dir hier keine genaue Auskunft geben.

Wir meinen daher, dass in der Regel bei der privaten Mitnahme von Sendungen keine Bewilligung notwendig ist, wenn die Fahrtkosten die Einnahmen übersteigen. Wenn du Genaueres wissen möchtest, erkundige dich bitte bei deinem Finanzamt oder deinem Steuerberater.

Solltest du Einnahmen erzielen, die die Betriebskosten übersteigen (ca. 0,30 Euro pro Kilometer abhängig vom Fahrzeug), könnte die Fahrt gewerblich werden, da dann eine Gewinnerzielungsabsicht unterstellt werden kann.

Solltest du ein großes Fahrzeug mit einem Gesamtgewicht von 2,8 Tonnen bewegen, könnten die Sozialvorschriften einzuhalten sein. Auch benötigst du für Transporte mit Fahrzeugen, die ein Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen haben, unter Umständen eine Genehmigung für den Güterverkehr. Bitte erkundige dich diesbezüglich bei den zuständigen Ämtern.

Für spezielle Fragen, Fälle und Anliegen stehen wir dir darüber hinaus auch persönlich unter info@sharewayz.de zu Verfügung.

Was passiert, wenn ich unerlaubte Gegenstände mitnehme?

Wir vertrauen unseren Nutzern und bauen auf das Verantwortungsgefühl der Auftraggeber und Fahrer. Wir bitten die Fahrer, vor Übernahme der Waren zu überprüfen, ob diese mit der Angabe aus dem Auftrag übereinstimmen. Die Auftraggeber bitten wir um Verständnis, dass ich die Fahrer darüber informieren müssen, was sie transportieren.

Wie kommuniziere ich mit meinem Auftraggeber bzw. Fahrer

Wenn du einen Auftrag vergeben oder angenommen hast, siehst du in der Auftragsübersicht/Einkaufslistenübersicht, wenn du den einzelnen Auftrag angeklickt hast, den Namen des Auftraggebers/-nehmers. Wenn du diesen nun anklickst, hast du die Möglichkeit über unsere interne Chatfunktion eine Nachricht zu senden.

Brauche ich zur Nutzung von ShareWayz ein Smartphone?

Nein, du benötigst nicht zwingend ein Smartphone. Es erleichtert dir jedoch die Abwicklung von Aufträgen, weil du so schneller auf Nachrichten im internen Chat reagieren könntest und auch die Details des Auftrags noch mal einsehen könntest.

Wie kann ich mein Passwort selbst ändern?

Wenn du dich in deinen Account eingeloggt hast, kannst du unter dem Menüpunkt „ich“ und dem Unterpunkt „Profildaten“ dein Passwort selbst ändern. Gib hierfür einfach unter „Passwort“ und „Passwortbestätigung“ dein neues Passwort ein. Nun musst du unter „bisheriges Passwort“ noch dein bisheriges Passwort eingeben und dann speichern. Schon hast du dein Passwort geändert.

Passwort vergessen?

Solltest du dein Passwort vergessen haben, klicke auf der Startseite einfach auf „registrieren“ und dann auf „Passwort vergessen?“. Du erhältst dann ein neues Passwort für dein ShareWayz-Benutzerkonto.

Ist meine Ware versichert?

Ja, Waren, die über den Menüpunkt „Aufträge“ innerhalb Deutschlands verschickt werden, sind bis zu 500 Euro je Auftrag versichert.

Was ist versichert?

Versichert ist der Verlust oder die Beschädigung des Transportguts auf Grund von Transportmittelunfall, Brand, Blitzschlag, Explosion, Naturkatastrophen, Erdbeben, Hochwasser, Überschwemmung, Vermurung, Lawinen, Einbruchdiebstahl, Raub

Wie hoch ist die Versicherungsleistung im Schadensfall? Gibt es einen Selbstbehalt?

Ja, der Selbstbehalt beträgt 50 Euro von der Versicherungsleistung.

Ab wann gilt der Versicherungsschutz? An wen kann ich mich wenden, wenn meine Ware beschädigt bei mir ankommt?

Gib bitte in deinem Benutzerkonto an, falls Ware beschädigt bei dir ankommt und nimm bitte unter info@sharewayz.de mit uns Kontakt auf.

Auftraggeber (Versender)

Welche Dinge kann ich mit ShareWayz verschicken oder mit liefern lassen?

Wenn sich der richtige Fahrer finden lässt, kannst du grundsätzlich alles mit ShareWayz transportieren lassen, was nicht verboten oder gefährlich ist.

Du kannst dir genauso das Hemd zur Reinigung bringen lassen, wie den lebensgroßen Elefanten aus Stein – Hauptsache es transportiert jemand!

Wohin kann ich Dinge schicken bzw. liefern lassen?

Derzeit bieten wir den Versand innerhalb Deutschlands an. Die erfolgreiche Lieferungen von Waren aus Geschäften ist jedoch innerhalb von wenigen Kilometern am erfolgversprechendsten.

Wie lange dauert es, bis die Dinge geliefert werden?

ShareWayz möchte schnell liefern. Kurze Strecken innerhalb von Großstädten können oft schneller erledigt werden, als Langstrecken.

Da die gerade gefahrene Strecken immer zu den nachgefragten Lieferungen passen müssen, kann es gerade auf Langstrecken sein, dass dein Auftrag ein paar Tage auf der Plattform verweilt, bis von einem Fahrer angenommen werden kann.

Wie viel kostet der Versand bzw. die Lieferung?

Das hängt ganz von dir ab. Du bestimmst den Preis. Wenn er jedoch zu gering ist, wird sich kein Fahrer finden, der bereit ist, deine Einkäufe zu erledigen oder deine Waren zu transportieren.

Wie muss ich die Gegenstände verpacken?

Da ShareWayz kein Paketdienst ist, können Gegenstände theoretisch auch unverpackt verschickt werden. Wir empfehlen dennoch eine Schutzverpackung.

Ist meine Ware versichert?

Ja, Waren, die als „Aufträge“ verschickt werden, sind mit einem Selbstbehalt bis zu einem Wert von 500 Euro bei unserem Partner AXA versichert.

Auftragnehmer (Fahrer)

Welchen Vorteil habe ich von der Teilnahme bei ShareWayz.de?

Du kannst jederzeit Geld verdienen und damit deine Spritkosten auf Wegen, die du eh fährst, senken. Über ShareWayz kannst du dir einen Spritkostenzuschuss verdienen.

Wie hoch ist der Betrag, den ich für die Mitnahme bzw. Lieferung erhalte?

Diesen Betrag bestimmt der Versender.

Wie erhalte ich das Geld für die Lieferung?

Das Geld für die Lieferung erhältst du über das ShareWayz-Nutzerkonto. Du kannst dir Beträge, die hier gutgeschrieben sind, auf dein Bankkonto überweisen oder dieses Geld für die Beauftragung von eigenen Einkäufen oder Transporten benutzen.

Wie hoch ist die Provision für ShareWayz?

In der Betaphase erheben wir keine Gebühren.

Woher weiß ich, was ich mitnehme?

Du solltest dich vor Abfahrt vergewissern, dass die Gegenstände, die du mitnimmst, mit den Gegebnständen, die im ShareWayzauftrag angegeben waren, übereinstimmen.

Wie kann ich meine regelmäßig gefahrenen Strecken hinterlegen?

Dies kannst du in deinem Nutzerkonto. Dieses erreichst du über den Menüpunkt „ich“. Hier findest du dann den Punkt „regelmäßige Strecken“.

Benötige ich als Fahrer ein Auto?

Nein, du kannst Aufträge und Einkaufslisten auch zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit Bus und Bahn oder wie immer du möchtest, ausführen.

Kann ich mehrere Sendungen bzw. Lieferungen gleichzeitig ausführen?

Ja, selbstverständlich kannst du auch mehrere Aufträge gleichzeitig ausführen. Wenn dadurch Fahrten wegfallen, schonen wir hiermit sogar die Umwelt und dein Spritkostenzuschuss steigt pro Kilometer.

Wie kann ich den Empfänger bzw. Versender kontaktieren?

Hierfür steht dir unser Menüpunkt „Nachrichten“ zur Verfügung.

Was mache ich, wenn der Versender bzw. Empfänger nicht zuhause ist?

Bitte versuche zunächst, den Empfänger über eine Nachricht im Menüpunkt „Nachrichten“ zu erreichen.

Was mache ich, wenn es das gewünschte Produkt nicht zu kaufen gibt?

Du kannst dem Auftraggeber über den Menüpunkt „Nachrichten“ eine Nachricht senden. In den Einkaufslisten kannst du dieses fehlende Produkt auch als „nicht gekauft“ markieren. Der Auftraggeber sieht dann, dass das Produkt nicht gekauft wurde.